GPO Sneaker sind ein Must-have für Fashionistas

GPO Sneaker sind ein absolutes Must-have! Sie sind bequem, stylish und passen zu fast jedem Outfit. Egal, zu welchem Anlass man sie trägt - sie passen einfach überall.
Der Begriff Sneaker kommt aus Amerika und bezeichnet alle Arten von Sportschuhen, die sowohl für den Sport als auch im Alltag bequem getragen werden können. In England sind Sneaker nur Turnschuhe mit einer Gummisohle und einem Canvas-Schaft, also ein Turnschuh aus einem fest gewebten Stoff. Sportschuhe gibt es seit 1860, aber der Begriff Sneaker entstand im 20. Jahrhundert. Bislang hatten nämlich alle Schuhe, außer Mokassins, einen lauten Auftritt. Dies war bedingt durch ihre Ledersohlen. Ein Werbefachmann kam auf die Idee, die neuen Sportschuhe mit Gummisohle zu versehen, die so leise waren, dass man mit ihnen schleichen konnte. Der englische Begriff „to sneak“ bedeutet ins Deutsche übersetzt „schleichen“. Die ersten Sneaker hatten jedoch einen schlechten Ruf, da sie ein schlechtes Schuhklima erzeugten. Eine Menge Schweißfüße waren die Folge. Doch die Schuhproduzenten wussten sich schnell zu helfen. So wurden Sneaker aus einem luftdurchlässigen Netzgewebe aus Nylon oder Polyester erzeugt. Als in den 1950er-Jahren die Teenieikone James Dean Sneaker in der Öffentlichkeit trug, wurde das Tragen von solchen Schuhen ein Modetrend, der bis heute anhält.
Sneaker werden hauptsächlich von Jugendlichen und jungen Erwachsenen getragen. Aber heutzutage werden GPO Sneaker auch von Erwachsenen liebend gerne angezogen, und das nicht nur in ihrer Freizeit. Sneaker sind weitaus mehr als nur trendige Schuhe, die man zum Ausgehen tragen kann. Mittlerweile sind Sneaker sogar schon Büro-tauglich. Sie sind auch im Alltag ideal, da sie nicht zu schwer und nicht zu eng sind. Die gute Dämpfung eines Sportschuhes sorgt für einen guten Halt beim Tragen.
Sneaker sind in vielen verschiedenen Designs und aus vielen unterschiedlichen Materialien erhältlich. So kann jeder sicherstellen, dass es die passenden GPO Sneaker zum Lieblingsoutfit gibt. Sneaker können jedoch auch in einigen Kategorien eingeteilt werden. Hierzulande werden Schuhe, die hauptsächlich beim Sport getragen werden, als Sportschuhe bezeichnet. Hingegen werden Sneaker als Schuhe bezeichnet, die nur im Alltag getragen werden, jedoch eine sportschuhähnliche Optik besitzen. Die sportliche Funktion gilt im deutschsprachigen Raum nur sekundär. In den meisten englischsprachigen Ländern wird zwischen Sneakern, welche für das Tragen im Alltag gemacht wurden, und Performance-Sneakern unterschieden. Performance-Sneaker werden zu fast allen sportlichen Betätigungen getragen. Hierbei wird noch in Sportart oder Betätigung differenziert.
Die Zahl der verschiedensten Sneakermodelle stieg in den letzten Jahrzehnten stark an. In Amerika gab es in den Siebziger-Jahren gerade mal fünf unterschiedliche Modelle. Im Jahr 2012 existierten bereits 3.371 Modelle. Modelle, die früher weit verbreitet waren und jetzt wieder neu produziert werden, nennt man Re-Issues. GPO Sneaker sind mehr als nur Schuhe – und es gibt eine Vielzahl von Gründen, warum man sie tragen sollte.

Mehr finden Sie auch auf Seiten wie, von Grandprix Originals!

 


Teilen